• Smartsmall Holzhäuser

Wohngesund, Energieeffizient, Harmonisch

Unsere VitalHäuser heben sich von konventionellen Einfamilienhäusern ab:

• Alle VitalHäuser erfüllen strenge Energievorschriften. Dies dank der hohen Wärmedämmwerte der Wände (U-Wert von 0.15W/m²K) und Fenster (U-Wert von 0.8W/m²K), der halbautomatischen Pellet-Heizung und dem Wärmepumpenboiler, respektive der Luft-Wasser-Wärmepumpe

• Sie bekommen eine leistungsstarke Photovoltaik-Anlage im Preis inklusive

• Sie bekommen ein Smart-Home-System zur Steuerung und Effizienzsteigerung des Stromverbrauches im Preis inklusive

• Die Elektroinstallation wird im Preis inklusive nach Elektrobiologie-Kriterien (z.B. abgeschirmte Kabel) verbaut. Damit fühlen sich auch Elektrosmog-Sensible wohl

• Bei uns ist die Wohngesundheit, die Energieeffizienz und das Vastu ein fester Bestandteil von jedem Haus

Äusserlich erinnert es an ein typisches Holzhaus, während im Inneren die Mehrschichtplatte aus Fichtenholz, das achtsame Design und der effiziente eingebaute Stauraum jene anspricht, die ein nachhaltiges, ästhetisches und modernes Leben geniessen möchten.
In jedem Haus sind die Masse und Proportionen des Grundrisses durch Vastu-Formeln gegeben. Daraus entsteht eine besondere harmonikale Geometrie, die das Wohlbefinden positiv beeinflusst. Alle weiteren Dimensionen des Hauses folgen präzise diesen Vastu-Massen und -Proportionen.
Alle drei Häuser sind so konzipiert, dass sie keinen teuren Keller benötigen. Es ist möglich, auch zu einem späteren Zeitpunkt einen einfachen kleinen Personenlift einzubauen.
Jedes Haus ist nach anspruchsvollen österreichischen Standards gebaut.
Schön, platzsparend und energieeffizient wird ein VitalHaus, Ihr Traumhaus, realisiert.

Unser Designkonzept

Design-Grundlage

Das SmartSmall Haus besteht primär aus nachhaltig geerntetem, ungiftigem Holz. Äusserlich erinnert es an ein typisches Holzhaus, während im Inneren die Mehrschichtplatte aus Fichtenholz, das achtsame Design und der effiziente eingebaute Stauraum jene anspricht, die ein nachhaltiges, ästhetisches und modernes Leben geniessen möchten. Es eignet sich gleichermassen in nordischen Ländern im Winter bei Temperaturen von -40°C, wie auch in südlichen Ländern am Meer bei +50°C.

Design nach Vastu

Bei allen drei Häusern sind die Maße und Proportionen des Grundrisses anhand von Vastu-Formeln berechnet. Daraus entsteht eine besondere harmonikale Geometrie, die uns spürbar positiv beeinflusst. Vom Umfangmass und der Proportion der Breite zur Länge, bis hin zu den Raumhöhen und den Anordnungen von Innenwänden, Türen und Fenstern ist alles präzise aufeinander abgestimmt, so wie es jedes Element eines Meisterstück eines Instruments ist.
Mehr dazu unter Vastu Architektur.

Design-Minimalismus

Alle SmartSmall Häuser sind schön, platzsparend und energieeffizient konzipiert. Das schließt die graue Energie mit ein, die wir so gut wie es geht minimieren. Sie benötigen keinen teuren Keller – und sollten Sie trotzdem einen wollen, haben wir natürlich diverse Vorschläge für die Umsetzung.
Jedes Haus ist nach anspruchsvollen österreichischer Standards gebaut. Es ist sogar möglich auch zu einem späteren Zeitpunkt einen einfachen kleinen Personenlift einzubauen, sollte dafür Bedarf sein.

MediumGreen

Maße:
133 m² NWF
168 m² BGF
2 Stockwerke plus DG (W2)
Aussenmass: 9.2 x 7.7 m
First-/Gebäudehöhe: 10.1 m / 6.5 m

Bewohner: Ideal für 2-5 Personen

Grundstück: Empfohlene Mindest-Grundstücksfläche: 333 m2 (Ausnützungsziffer beachten)

Aufteilung: Je nach Wunsch bis zu 4 geschlossene Räume

Eingang: Möglich ist ein Ost- oder Westeingang und bei Bedarf auch ein Nordeingang
__

Das MediumGreen ist sehr offen gestaltet, mit einer Galerie im Obergeschoss und einem Dachstock.

Von der Grösse her ist es einem typischen Einfamilienhaus am nächsten. Die Stockwerke können individuell ausgebaut werden, so kann man das EG offen als ein grosser Wohnraum gestalten oder ein Büro oder Zimmer beim Eingangsbereich abtrennen. Auch das OG kann offen oder mit einem separierten Schlafzimmer in Kombination mit einer offenen Galerie mit Blick auf den Luftraum gestaltet werden. Und das Dachgeschoss kann als ein grosser Raum oder als kleiner Vorraum mit bis zu zwei Zimmern vorgesehen werden

Gefüllt mit natürlichem Licht befindet sich auch hier die grössere Anzahl von Fenstern im Osten und Westen, als Quelle des meisten Tageslichts.

Auf der Nord- und Südseite ist das Haus ähnlich zum SmallGreen von einer Doppelwand umschlossen, wo die Einbauschränke Platz finden. Im Vergleich zum SmallGreen, wo die Tiefe 50cm beträgt, ist sie hier sogar 100cm, womit noch mehr Stauraum zur Verfügung steht. Es besteht auch hier die Möglichkeit, Klappbetten in der Nord- oder Südwand zu installieren, um die Raumnutzung weiter zu maximieren.

Es gibt auch Elemente, die diese Doppelwände durchbrechen, um die Raumeffizienz weiter zu steigern. Die Treppe ist in die Doppelwand eingebettet und bildet eine Vertiefung. Das WC/Dusche im Erdgeschoss und das Badezimmer im Obergeschoss ragen aus der Doppelwand.

An einigen Stellen weist die Doppelwand Fensternischen auf, die tiefe Sitz- oder Dekorationsplätze schaffen.
__

BGF = Bruttogeschossfläche. Ist die Anzahl m² NFW inkl. der Aussenwände.
NWF = Nettowohnfläche. Ist die Anzahl m², von den Innenwänden der Aussenwänden her gemessen. Die Stehhöhe ab 1.50 m gerechnet.

SmallGreen

Maße:
82 m² NWF
110 m² BGF
2 Stockwerke plus DG (W2)
Aussenmass: 7.5 x 6.2 m
First-/Gebäudehöhe: 8.9 m / 5.9 m

Bewohner: Ideal für 1-3 Personen

Grundstück: Empfohlene Mindest-Grundstücksfläche: 278 m² (Ausnützungsziffer beachten)

Aufteilung: Offener Wohnraum, offenes OG, offenes DG

Eingang: Möglich ist ein Ost- oder Westeingang und bei Bedarf auch ein Südeingang
__

Das SmallGreen ist sehr offen gestaltet, mit einer Galerie im Obergeschoss und einem Dachstock.

Gefüllt mit natürlichem Licht befindet sich die grössere Anzahl von Fenstern im Osten und Westen, als Quelle des meisten Tageslichts.

Auf der Nord- und Südseite ist das Haus von einer Doppelwand umschlossen, wo die Einbauschränke (Tiefe von 50cm) Platz finden. Es besteht auch die Möglichkeit, Klappbetten in der Nord- oder Südwand zu installieren, um die Raumnutzung weiter zu maximieren.

Es gibt auch Elemente, die diese Doppelwände durchbrechen, um die Raumeffizienz weiter zu steigern. Die Treppe ist in die Doppelwand eingebettet und bildet eine Vertiefung. Das WC im Erdgeschoss und das Badezimmer im Obergeschoss ragen aus der Doppelwand.

An einigen Stellen weist die Doppelwand Fensternischen auf, die tiefe Sitz- oder Dekorationsplätze schaffen.

Der Luftraum der Gallerie kann auch geschlossen werden. Dann hat das SmallGreen eine NWF von 88 m².
__

BGF = Bruttogeschossfläche. Ist die Anzahl m² NFW inkl. der Aussenwände.
NWF = Nettowohnfläche. Ist die Anzahl m², von den Innenwänden der Aussenwänden her gemessen. Die Stehhöhe ab 1.50 m gerechnet.

TinyGreen

Maße:
20 m², plus 4 m² Zusatzfläche (ab 1.5m Kniestockhöhe, insgesamt 7m²)
1 Stockwerk plus DG (W1)
Aussenmass: 6.2 x 4.4 m
First-/Gebäudehöhe: 5.4 m/ 3.8 m

Bewohner: Ideal für 1-2 Personen

Grundstück: Empfohlene Mindest-Grundstücksfläche: 226 m² (Ausnützungsziffer beachten)
Aussenmass: 6.2 x 4.4 m

Aufteilung: Offener Wohnraum, offenes OG

Eingang: Möglich ist ein Ost- oder Westeingang und bei Bedarf auch ein Nordeingang
__

Es ist nicht nur die grosszügige Proportion, sondern auch das zum Satteldach hin offene Wohnzimmer, welches dem TinyGreen viel Luft und Helligkeit verleiht.

Geschlafen wird oberhalb des Bads, dem Eingangsbereich und der Küche, wo man aber im Vergleich zu vielen anderen Tiny Houses noch stehen und sich die Hosen anziehen kann.

Und das Regal oder das Büchergestell sorgt für viel Ablageflächen und Stauräume.

Für unser TinyGreen haben wir eine luftige Proportion von 1 : 1.5 und eine Höhe von 5.40 m wählen können.

Es ist kein mobiles TinyHouse auf Rädern. Darum sind wir nicht auf 2.55 m maximale Breite und die 4 m maximale Höhe für die Strassentauglichkeit limitiert.

Dennoch kann das TinyGreen auch mal wieder an einen neuen Ort verschoben werden, vorausgesetzt es hat einen optional verstärkten Boden. Auf diese Weise kommt unser TinyGreen auch für eine Zwischennutzung in Frage.
__

BGF = Bruttogeschossfläche. Ist die Anzahl m² NFW inkl. der Aussenwände.
NWF = Nettowohnfläche. Ist die Anzahl m², von den Innenwänden der Aussenwänden her gemessen. Die Stehhöhe ab 1.50 m gerechnet.

Modular Green

Maße:
20 m², pro Modul, bis zu 3 Module aufeinander stapelbar, mit Flachdach oder Giebeldach
1-3 Stockwerke

Bewohner: Ideal ab 1 Person

Grundstück: Empfohlene Mindest-Grundstücksfläche: ab 226 m² (Ausnützungsziffer beachten)
Aussenmass: 5.4 x 5.4 m (für ein Modul)

Aufteilung: Individuell

Eingang: Möglich ist ein Ost- oder Westeingang und bei Bedarf auch ein Nordeingang
__

Das ModularGreen ist unser flexibelster Haustyp. Mit einer Innenfläche von 4.56 x 4.56 m kann es vielfältig genutzt werden.

Privat
• 2 Module ergeben 44m² NWF und können auch barrierefrei genutzt werden.
• Sie haben bereits ein Haus mit einem grossen einen Garten und nutzen es als externes Büro oder Gästezimmer.
• Kombinieren Sie ein SmallGreen mit einem ModularGreen und Sie haben einen extra Raum für Gäste, Coachingsitzungen oder für Ihr Business
• Ideal um pubertierenden Teenagern Raum für die Selbstfindung zu geben
• Für einen kleinen Stellplatz auf dem Campingplatz als Alternative zum Wohnmobil
• Für ein barrierefreies Wohnen

Unternehmen
• Als inspirierendes Besprechungszimmer in Ihrem Unternehmen
• Nutzen Sie es als Unternehmen, als temporäre Wohnlösung für Ihre Mitarbeiter
• Ideal als zusätzlicher Raum, um Ihre Produkte zu verkaufen – z.B. als Hofladen beim Bauernhof
• Für Hotels, um das bestehende Angebot zur erweitern oder ein Ferienresort aufzubauen
• Die Module sind ideal für die Zwischennutzung von Grundstücken, Hausdächern oder Industrieanlagen.
• Die ModularGreens können fix verbaut oder für die Zwischennutzung gebaut werden. Der Transport geschieht durch Lastwagen, welche die Module im Elementbau transportiert.

Das ModularGreen kann mit einem Satteldach und Photovoltaik kombiniert werden. Es ist auch möglich, das Dach als Terrasse zu nutzen oder es als Flachdach zu belassen.

Die aktuelle Grösse von einem Modul ist 20m²2. Sie können zum Beispiel vier Module zusammenstellen und haben dann eine 80m² Wohnung. Das kann insbesondere für das altersgerechte Wohnen ein Vorteil sein.

Die ModularGreens können bis zu 3 Stockwerken aufeinander gestellt werden. So können mehrere Wohnungen entstehen.
__

BGF = Bruttogeschossfläche. Ist die Anzahl m² NFW inkl. der Aussenwände.
NWF = Nettowohnfläche. Ist die Anzahl m², von den Innenwänden der Aussenwänden her gemessen. Die Stehhöhe ab 1.50 m gerechnet.